In Desktop Ansicht wechseln

Einführung

 

Systemfamilie - System300S-SPEED7

Das VIPA System 300S (312SC, 313SC, 314SC) gehört durch die "SPEED7-Technologie" zu den weltweit schnellsten mit STEP®7 von Siemens programmierbare Steuerungssystemen. In den SPEED7-CPUs ist der maximal mögliche Speicher für Programm und Daten bereits integriert. Dadurch ist der Betrieb der CPUs ohne zusätzliche Speicherkarte möglich. Die System 300S-CPUs sind standardmäßig mit einer Ethernet-Schnittstelle für PG-/OP-Kommunikation ausgestattet, je nach CPU-Variante ist ein sehr schneller CP 343 für die Kommunikation via Ethernet integriert. Das System 300S ist durch seine sehr hohe Performance und den skalierbaren Speicher besonders gut für den mittleren bis höchsten Leistungsbereich geeignet.

Features VIPA System SPEED7 300S:

  • Programmierbar mit STEP®7 von Siemens oder WinSPS-S7 Profi
  • High-Speed-CPUs
  • Integrierter Arbeitsspeicher - Betrieb auch ohne zusätzliche Speicherkarte!
  • Flexibler Arbeitsspeicherausbau durch stecken einer MemoryConfigurationCard
  • Integrierter akkugepufferter RAM-Speicher
  • Unterstützung von handelsüblichen MMC-Karten zum Sichern von Programm und Daten
  • SPEED-Bus für die Erweiterung mit High-Speed Signalmodulen und Kommunikationsprozessoren
  • Ethernet-, Profibus-DP- und MPI-Schnittstelle on Board
  • Bauform der S7-300® von Siemens
  • MMC-Slot
  • Echtzeituhr
  • Mischbetrieb von VIPA und Siemens Baugruppen möglich
  • Zentral und dezentral einsetzbar
  • Modular erweiterbar
  • Zentral bis zu 32 Module einsetzbar. Direkt an der CPU!
  • 24 Monate Garantie
  • UL-zertifiziert