In Desktop Ansicht wechseln
Zurück



 

SPS-VISU Micro V4 für LOGO!®- und S7-1200® von SIEMENS

Simulieren Sie Ihr Steuerungsprogramm einfacher und besser mit SPS-VISU Micro V4!

SPS-VISU Micro V4 kann mit einer LOGO!®- oder S7-1200® Steuerung von SIEMENS verbunden werden und Sensorsignale (digital- und analog) einer virtuellen Maschine aufprägen, s.d. das Steuerungsprogramm einfach und vollständig simuliert werden kann.

Mit SPS-VISU Micro V4 erkennen Sie logische Fehler im Steuerungsprogramm, die Sie normalerweise erst nach der Verdrahtung mit der Anlage erkennen würden. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld. Die geringe Anschlaffungskosten von nur 99€ zzgl. MwSt. machen sich deshalb bereits nach dem 1. Einsatz bezahlt.

Wie funktioniert SPS-VISU Micro V4?

Um ein Steuerungsprogramm simulieren zu können, wird zunächst die Maschine bzw. Anlage virtuell auf dem Bildschirm aufgebaut.
Hierzu werden "Bauelemente" aus dem Baukasten von SPS-VISU auf dem Bildschirm platziert und über Dialogmasken mit den Eingängen oder Ausgängen verbunden.

Wie in den Beispielvideos (siehe unten) gezeigt, kann dies sehr schnell realisiert werden.

Ist die virtuelle Anlage fertig, wird das Steuerungsprogramm in das Gerät geladen. SPS-VISU Micro V4 wird nun mit der Steuerung verbunden und prägt die Signale der virtuellen Anlage auf. Damit kann das Steuerungsprogramm bearbeitet werden, als wäre die reale Maschine daran angeschlossen. So lassen sich alle Funktionen im Steuerungsprogramm testen und auftretende Fehler schnell beheben. Etwaige Fortschaltbedingungen werden von der virtuellen Anlage herbeigeführt, man kann sich voll und ganz auf den Test des Steuerungsprogramms konzentrieren.

Unter welchem Betriebssystem kann SPS-VISU Micro V4 installiert werden?

Windows XP, Windows Vista,  Windows7, Windows 8, Windows 10.
(32 oder 64 Bit). 

Was benötigt man alles um eine Simulation durchzuführen?

Zur Simulation benötigen Sie:

  • SPS-VISU Micro V4
  • Ethernetkabel zur Verbindung von PC und Gerät
  • S7-1200® oder LOGO!® von SIEMENS
    (Ethernetanschluß muss am Gerät vorhanden sein)

Bestehen bei der Simulation Einschränkungen?

Da das Steuerungsprogramm in der original Hardware (LOGO!® oder S7-1200®) abläuft, bestehen bei der Simulation keine Einschränkungen.

Auch können Sie Ihre Entwicklungsumgebung (Siemens TIA Portal, Siemens LOGO!® Soft Comfort) wie gewohnt einsetzen.

Vorteile von SPS-VISU Micro V4

  • Inbetriebnahme schneller abschließen
  • Beschädigungen der realen Hardware durch Fehler im Steuerungsprogramm vermeiden
  • Keine zeitaufwändigen Überraschungen bei der Inbetriebnahme
  • Für LOGO! und für S7-1200® von SIEMENS einsetzbar
  • Geringe Anschaffungskosten
  • Einfache Handhabung
  • Läuft auf allen aktuellen Windows Betriebssystemen
  • Die Anlagen von SPS-VISU Micro sind kompatibel zu SPS-VISU (Für S7-300®) und können ausgetauscht werden

Videos zu SPS-VISU Micro V4

Bestell-Informationen

SPS-VISU Micro V4 kann hier bestellt werden. Nach Bestelleingang erhalten Sie eine Email mit der Seriennummer. Damit können Sie die Demoversion freischalten.

Demo-Download

Laden Sie hier die Demoversion herunter. Die Demoversion ist voll funktionsfähig. Allerdings kann nur für einen kurzen Zeitraum simuliert werden.

Beispielanlagen

 
     
 
     
     

 

 

 

 





Zurück